In Paid Advertising

Mit 190 Millionen Nutzern weltweit pro Tag, ist der Instant-Messaging-Dienst Snapchat von Snap Inc. noch immer hoch im Kurs der Social Media Netzwerke. Das zeigt die aktuelle Statistik der Seite Futurebiz. Mit etwa 8,1 Millionen deutschsprachigen Nutzern bietet die App außerdem eine gute Grundlage um sich den Snapchat Ad Manager zunutze zu machen. Aber was genau ist eigentlich der Snapchat Ad Manager und für die wenigen, die den Social-Media-Riesen noch nicht kennen, was hat es überhaupt mit Snapchat auf sich?

Snapchat: Erklärt für Neulinge

Mit dem kostenlosen Instant-Messaging-Dienst Snapchat von Snap Inc. Können User Fotos und Videos versenden und empfangen, die sich nach dem Öffnen selbst löschen. Jeder Snap kann einmal wiederholt werden, danach ist dieser für immer gelöscht. Etwas anders sieht es bei der Snapchat-Story aus. Hier können Nutzer Videos und Fotos hochladen, die ganze 24 Stunden sichtbar und innerhalb dieses Zeitraums beliebig oft angesehen werden können. Die Snaps lassen sich mit vielen verschiedenen Funktionen bearbeiten wie zum Beispiel lustigen oder verschönernden Gesichtsfiltern oder Texten. Snapchat zeichnet sich durch die hauptsächlich junge Zielgruppe aus. 72% der deutschen Nutzer sind höchstens 24 Jahre alt.

Warum lohnt sich Snapchat als Werbeplattform?

Wie schon erwähnt, sprechen zum einen die hohen Nutzerzahlen für Snapchat als Werbeplattform. Eine besonders hohe Reichweite können vor allem diejenigen erzielen, deren Zielgruppe eine vorwiegend junge unter 24 Jahren ist. Mit Snap kann laut Hootsuite eine besonders hohe Engagement-Rate erzielt werden. Beispiel: Nur etwa 25% der Leute öffnen E-Mail Newsletter. Anders sieht das bei Snapchat-Storys aus. Von 1000 Abonnenten werden um die 900 deine Story öffnen, so Gary Vaynerchuk. Dein Publikum schaut dir nicht nur zu, es hört dir auch zu. Im Gegensatz zu Facebook, wo 85% der Videos lautlos angeschaut werden, sehen sich über 60% der Zuschauer auf Snapchat die Video Ads mit Ton an.

Diese Unternehmen haben bereits Erfolg mit Snapchat-Werbung

Viele große Unternehmen haben Snapchat als Marketinginstrument bereits für sich entdeckt. Modelabels, Apps oder Automarken jede Branche kann sich Snapchat-Werbung zunutze machen. Besonders häufig sieht man in letzter Zeit zum Beispiel Werbung für die Spiel-App Coin Master. Über den „Hol’s dir“-Button auf dem unten gezeigten Banner gelangt man direkt zum App-Store und kann die App installieren.

coin master werbung 1

Ein weiteres Beispiel wäre die Musik-App Spotify. Über den „Registrieren“-Button kann der Nutzer sich dann direkt für Spotify Premium registrieren und zahlt dafür die ersten 3 Monate nur 0,99 Euro.

spotify werbung 1

Das letzte Beispiel zeigt die Snapchat-Anzeige von Zalando. Auch hier wurde wieder ein Banner eingebaut, welches die Nutzer direkt zum App-Store lenkt.

zalando werbung 1

Dies sind nur einige Brands von vielen, die bereits mit Snapchat Ads arbeiten. Nicht nur Unternehmen können von Snapchat profitieren, auch viele Influencer oder YouTuber nutzen die soziale Plattform um sich zu vermarkten. YouTuber können zum Beispiel ihr neuestes Video in ihren Stories verlinken. Mit nur einem Swipe nach oben gelangt der User schnell und unkompliziert zum Video.

Aber was genau ist der Snapchat Ad Manager?

Für diejenigen, die den Ad Manager von Facebook bereits kennen: Der Snapchat Ad Manager hat denselben Aufbau. Wer sich also mit dem Facebook Ad Manager auskennt, wird sich auch bei Snapchat Ads gut zurechtfinden. Für die Neulinge unter euch, mit Snapchat Ads lassen sich in wenigen Schritten Anzeigen und Kampagnen erstellen. Über das Dashboard kannst du die Anzeigenvorschau sehen und diese bearbeiten oder pausieren, deine Kampagnen überwachen und die Performance prüfen. Außerdem findest du im Dashboard Informationen zu Swipe-Ups und der Swipe-Up-Rate, das heißt, wie häufig Nutzer dem Link zu deiner Seite gefolgt sind.

Snap Ad Manager: So registrierst du dich

Um dich für den Snapchat Ad Manager zu registrieren, musst du vorher ein persönliches Snapchat-Profil besitzen. Lade hierfür einfach Snapchat aus dem Google Play Store oder Apple Store herunter und registriere dich. Mit deinen privaten Login-Daten kannst du dich dann bei Snap Ads anmelden.

snapchat manager anmelden

So legst du deine erste Kampagne an

Überblick

  1. Werbeziel festlegen
  2. Start- und Enddatum festlegen
  3. Zielgruppe und Budget definieren
  4. Targeting-Option einrichten: Geography oder Demographics
  5. Platzierung der Ads: Zwischen den Stories oder Discover-Bereich

Beim Erstellen deiner ersten Kampagne musst du zuerst dein Werbeziel festlegen. Dabei kannst du darüber entscheiden ob App-Installierungen, Klicks, Views oder Impressionen erhöht werden sollen. Im zweiten Schritt legst du das Start- und Enddatum der Kampagne fest. Deine Kampagne kann wochenlang oder aber nur ein paar Tage aktiv sein. Nachdem du deiner Kampagne einen Namen gegeben hast, wird Zielgruppe und Budget festgelegt. Um deine gewünschte Zielgruppe zu erreichen kannst du zwischen zwei Targeting-Optionen wählen: Geography und Demographics. Mit der Geography-Option kannst du bestimmte Länder, Bundesländer oder Städte festlegen und die Demographics-Option ermöglicht die Eingrenzung der Zielgruppe in Alter, Geschlecht, Sprachen und Interessen. Im letzten Schritt legst du nur noch fest, ob deine Ad zwischen den Stories anderer Nutzer oder im Discover-Bereich erscheinen sein soll und fertig ist deine erste Kampagne!

Mit welchen Ausgaben musst du rechnen?

Die Anmeldung im Snapchat Ads Manager ist erst einmal kostenfrei. Kosten entstehen erst mit deiner Kampagne, sobald du das Budget festgelegt hast. Dein Gebot wird dabei automatisch mit dem der Konkurrenz verglichen. Man kann also keine genauen Zahlen nennen, da sich das Budget nach dem Wettbewerb richtet. Wer am meisten bietet, bekommt den Werbeposten.

Welche Werbeoptionen gibt es noch?

Mannix Marketing hat hierfür einige Werbeoptionen zusammengetragen:

1. Snapchat Discover

Bei Discover finden sich Stories die gerade in den Trends sind, Magazine, virale Themen und vieles mehr. Hier Werbung zu platzieren kann sehr kostspielig werde, da hier besonders viele Nutzer erreicht werden.

2. Sponsored Lenses

Sponsored Lenses erscheinen unter den Filtern, wenn du deine Snapchat-Kamera öffnest. Das ist die teuerste Art von Snapchat-Werbung. $ 500.000 pro Tag sind alles andere als ungewöhnlich. Das liegt daran, dass sie so viele Impressionen erzeugen. Nutzer probieren gerne neue Filter aus und versenden sie an ihre Freunde. Diese Form der Snapchat-Werbung wird zum Beispiel sehr häufig vor der Premiere neuer Kinofilme genutzt.

3. Nationwide Sponsored Lenses

Nationwide Sponsored Lenses erscheinen für User in ganz Deutschland (oder anderen Ländern). McDonald’s hatte kürzlich einen Filter, der das Gesicht in eine Box mit Pommes verwandelte. Die Kosten sind noch unklar, aber es könnte sich auch hier um mehrere Hunderttausend Dollar handeln.

4. Local Geofilters

Local Geofilters eignen sich für Events, Läden oder besondere Orte. Der Filter wird Nutzern angezeigt, die sich gerade dort aufhalten. Diese Form der Snapchat-Werbung ist relativ günstig, der Preis hängt allerdings von mehreren Faktoren, wie zum Beispiel der Größe der Location, ab.

Ist Snapchat als Marketinginstrument für dich geeignet?

Ja, wenn deine Zielgruppe eine vorwiegend junge bis 24 Jahre ist, ist Snapchat eine ideale Möglichkeit eine hohe Reichweite zu erzielen. Mit Snapchat wird deine Marke nicht nur gesehen, sondern deine Botschaft auch gehört, da über 60% der Nutzer Videos Ads mit Ton anschauen. Auf Snapchat kannst du viel persönlicher sein und mit deinen Zuschauern interagieren.

Fazit

Mit Snapchat hast du großes Potential deine Werbeziele zu verfolgen und vor allem auch zu erreichen. Auch Anfänger die sich mit Snapchat bisher gar nicht auskannten, können mit dem Snap Ad Manager in wenigen Schritten eine eigene Kampagne ins Leben rufen. Bei Fragen hilft netkin gerne weiter!

Ratgeber-Empfehlung für erfolgreiches Snapchat-Marketing

Snapchat Marketing: Snapchat für Unternehmen, Blogger, YouTuber, Freiberufler und Co.

Verwendete Quellen

How To Advertise on SnapChat [A Guide to SnapChat Ads]
SNAPCHAT WERBUNG SCHALTEN: SO FUNKTIONIERT DER SNAP AD MANAGER
Snapchat Advertising 101: How to Run Effective Snapchat Ads
Snapchat Ads: How To Start and Get Results in a Snap
6 Snapchat Advertising Options

Das könnte dich auch interessieren

Spotify Ad Studio als Marketinginstrument für Unternehmen?
Wie du mit deinem Pinterest Unternehmensprofil erfolgreich wirst: 10 Tipps
Facebook-Marketing: Nichts, was der Praktikant nebenbei machen sollte
Tik Tok testet Werbeanzeigen

Recommended Posts

Kommentar hinterlassen

Start typing and press Enter to search

Google GrantsInstagram-Marketing Fehler