Bei Google Werbung schalten? Das ist möglich!

 In Google Ads, Google Know-How, Google Shopping, Paid Advertising

Mit Google Werbung sind Online-Werbeanzeigen gemeint, die Nutzerinnen und Nutzern in der Google Suchmaschine präsentiert werden. Im Folgenden gehen wir auf die wichtigsten Werbemöglichkeiten des Online-Werbedienstes von Google ein.

Wie kann ich Google Werbung schalten?

Die Google Ads werden meist von SEA-Experten geschaltet, also von einer SEA-Agentur, einem Freelancer oder dem Werbetreibenden selbst. 

Damit Google Anzeigen geschaltet werden können, ist ein Google-Konto, eine Landeseite bzw. ein Onlineshop notwendig. Denn die Besucher:innen müssen ja schließlich auf das Produkt oder die Leistung aufmerksam gemacht werden und im besten Fall dort den Kauf tätigen.

google werbung
Google Werbung

Die Eröffnung eines Kontos (mit Konto ist die Google Ads Verwaltung gemeint) ist kostenlos. Alle Werbetechnologien wie etwa Google Ads, Display und Shopping bietet Google kostenlos an. 

Der Werbetreibende bezahlt die Google Werbung nach einem Pay per Click-Modell.

In der Übersicht:

  • Landeseite wie Website oder Onlineshop einrichten
  • Google Konto Eröffnung
  • Themenrecherche
  • Keyword-Analyse
  • Google Kampagne einrichten
  • Google Werbung beobachten und optimieren

Hier geht es zur Kontoeröffnung: ads.google.com


Werbemöglichkeiten bei Google 

Der Suchmaschinenriese Google bietet verschiedene Werbeformen an:

Google Suche (GSN): 

Mit Google Suche ist die Suchergebnisseite von Google gemeint. Startet der Suchende eine Suchanfrage unter google.de dann werden 10 Suchergebnisse angezeigt. Oberhalb der 10 Suchtreffer erscheinen die bezahlten Anzeigen. Diese sind mit der Benennung “ANZEIGE” markiert.

Auch unterhalb der 10 Suchtreffer bekommt der Suchende Google Werbung angezeigt.

Bei Google zu werben heißt auch gleichzeitig die Chance zu erhöhen, dauerhaft neue Kunden für sein Geschäft zu gewinnen. Täglich werden Milliarden von Suchanfragen über die Google Suchmaschine gestartet. Und von allen Suchmaschinen weltweit zählt Google zu den meistgenutzten.

Laut statista.com: „Im weltweiten Desktop-Suchmaschinenmarkt war Google im Januar 2022 mit einem Marktanteil von 85,55 Prozent, gemessen an den Page Views, Marktführer.“

Dazu zählen Suchanfragen mit vielerlei Suchintention.

Die Erfolgschancen stehen also gut, um bei Google Neukunden für seine Marke zu finden, über Google Anzeigen anzusprechen und auf seine Website zu ziehen.

Google Business Profile (ehem. Google My Business)

Startet der Suchende eine lokale Suchanfrage wie etwa “online marketing agentur köln”, dann zeigt die Suchmaschine lokale Suchergebnisse innerhalb von Köln an.

Mit Google Ads hat der Werbetreibende die Möglichkeit mit seinem Unternehmen bei Google Maps oberhalb der lokalen Treffer zu erscheinen. Der Vorteil: Die Kölner Online Marketing Agentur wird ganz oben oberhalb der normalen Suchtreffer angezeigt. 

Auf diese Weise kann das Unternehmen Anfragen über die lokale Suche generieren oder auch die Anzahl der Anrufe steigern.

Voraussetzung hierbei ist natürlich ein Google Ads-Konto und ein Google My Business Eintrag (damit ist der Branchenbucheintrag bei Google gemeint). Finde hier unser Google Business Profile: https://g.page/r/CSBrK7cAmh8LEAE

Display (GDN)

Googles Display Netzwerk (GDN) ist ein visueller Kampagnentyp (auch Werbebanner genannt). Bedeutet, es werden visuell ansprechende Anzeigen geschaltet. 

Das Display-Netzwerk verfügt über Millionen von Website-Partnern, bei denen diese Werbebanner angezeigt werden können. Diese werden zudem in Apps, bei YouTube oder Gmail angezeigt.  

Beispiele:

Finde hier die verschiedenen Banner Ads Größen.

Vorteile: Enorme Reichweite, die aber auch mit hohen Streuverlusten verbunden sein kann, wenn die Bannerwerbung nicht ideal eingerichtet wird.

Personalisierte Werbung ist möglich, weil Google einen großen Spielraum für die Gestaltung der Displaywerbung einräumt. Im Displaynetzwerk kannst du deine Anzeigen so ausrichten, dass sie u. a. in bestimmten Kontexten ausgeliefert werden. Es kann sich beispielsweise um „Kochen“ oder „kochenseite.com“, bestimmte Zielgruppen wie „Jugendliche“ oder „Personen, die nach einem neuen Auto suchen“ oder bestimmte Standorte handeln.

Mit Display-Werbung ist ein Retargeting möglich. Nutzer:innen werden erneut mit individueller bzw personalisierter Google Werbung angesprochen. Vorausgesetzt die Nutzer:innen haben zuvor die Landeseite oder das Produkt gesehen.

Im Schnitt werden die Banner viel günstiger als Textanzeigen ausgespielt.

Google bietet zudem responsive Banneranzeigen an, bedeutet, Google versucht das bestmögliche Display-Werbemittel für den Suchenden anzuzeigen. Wenn du also bei Google Werbung schalten lassen möchtest, dann ziehe ggf. auch das Displaynetzwerk von Google in Betracht.

Google Shopping

Google Shopping ist die e-Commerce Technologie des Suchmaschinenkonzerns. Google erlaubt dem Werbetreibenden sog. Shopping-Anzeigen in der Suchmaschine anzeigen zu lassen (Produktbilder mit Preis, einer Sternebewertung oder einer Preisaktion).

Ausgelöst werden die Shopping-Anzeigen, wenn Google eine Suchanfrage zu einem Produkt erkennt. Beispiele: “sommerjacke herren”, “buch über gartenkräuter”, “kochtöpfe für induktion” etc. 

Google zeigt diese Shoppinganzeigen in der Google-Suche an, im Tab Shopping, auf Partner Preisvergleichsportalen außerhalb der Google Suche oder auf Marktplätzen im Internet.

Voraussetzungen: Benötigt wird ein Google Ads Konto, die Anbindung zum Google Merchant Center, ein Google Shopping Feed des Onlineshops.

Vorteile: Mit Google Shopping können Werbetreibende Nutzer:innen auch außerhalb der Google Suche erreichen. 

Das Vorschaubild des Produktes bietet einen großen Kaufanreiz. Zudem sind diese Shoppinganzeigen relativ transparent, weil nicht nur der Preis, sondern auch gleichzeitig der Anbieter sofort zu erkennen ist.

Die Google Ads Nutzer haben die Möglichkeit Kampagnen saisonal zu schalten oder diese auf bestimmte Zielgruppen auszurichten.

Finde hier das Google Merchant Center!

App-Werbung

Mit App-Anzeigen sind zweierlei Werbeformen möglich:

  1. In-App Anzeigen:
    Die Google Werbung erscheint innerhalb von Apps.
  2. App-Anzeigen:

Die Werbeanzeigen erscheinen im Google Play Store oder in der Google Suche und animieren zum Download.

Vorteile: Gerade auf mobilen Geräten wie Smartphone oder Tablet bieten App-Anzeigen großes Potenzial, denn mit einem Klick ist es möglich die App direkt herunterzuladen und zu installieren. 

Auf dem Smartphone wird ein prominenter Button angezeigt, der dem Nutzer das Installieren sehr einfach macht.

Finde hier weiterführende Informationen zu App-Ads.

Videowerbung mit Google Ads

Innerhalb der zweitgrößten Suchmaschine weltweit, bietet Google eine Vielzahl an Werbemöglichkeiten auf YouTube.

Mögliche YouTube-Videoanzeigen

  • Überspringbare In-Stream-Anzeigen
  • Nicht überspringbare In-Stream-Anzeigen
  • In-Feed-Videoanzeigen
  • Bumper-Anzeigen
  • Out-Stream-Anzeigen
  • Masthead-Anzeigen

Wann sollten die Anzeigenformate verwendet werden?

AnzeigenformatWann sollte das Anzeigenformat verwendet werden?
Überspringbare In-Stream-AnzeigenDieses Anzeigenformat eignet sich, wenn du für Videoinhalte werben möchtest, die vor, während oder nach anderen Videos auf YouTube sowie auf Websites und in Apps von Google-Videopartnern ausgeliefert werden.
Nicht überspringbare In-Stream-Anzeigen
Dieses Format eignet sich, wenn du für Videoinhalte wirbst, die vor, während oder nach anderen Videos auf YouTube sowie auf Websites und in Apps von Google-Videopartnern ausgeliefert werden. Nutzer können das Video nicht überspringen, sehen also die gesamte Werbebotschaft.
In-Feed-Videoanzeigen
Mit diesem Format platzierst du ein Video an Positionen, die für Nutzer interessant sind, beispielsweise neben ähnlichen YouTube-Videos, als Teil der YouTube-Suchergebnisse oder auf der Startseite von YouTube Mobile.
Bumper-Anzeigen
Dieses Format ist sinnvoll, wenn du Nutzer mit einer kurzen, eingängigen Botschaft erreichen möchten.
Out-Stream-Anzeigen
Mit diesem Format erhöhst du die Reichweite deiner Videoanzeigen auf Mobilgeräten und sprichst so mehr potenzielle Kunden an.
Masthead-Anzeigen
Dieses Format ist gut geeignet, wenn du die Bekanntheit eines neuen Produkts oder Services steigern oder eine große Zielgruppe innerhalb kurzer Zeit erreichen möchtest (Nur auf Reservierung über Google verfügbar).

Warum YouTube-Anzeigen?

Die Kosten für Videoanzeigen sind vergleichsweise gering. Mit Bewegtbild ist es möglich das Zielpublikum viel effektiver zu erreichen.

Über 70% der Nutzer behaupten, dass YouTube sie auf neue Marken aufmerksam machen.

Ein Video bleibt zudem viel länger im Gedächtnis als ein Bild oder eine Textanzeige.

Für welche Werbeziele sind YouTube-Anzeigen sinnvoll?

Online Streaming Events

Gerade in einem Video ist es sinnvoll auf ein Online-Streaming Event hinzuweisen, weil von der Werbeanzeige direkt auf die Buchungsseite verwiesen werden kann.

Recruiting Video

Um sich von den Mitbewerbern abzuheben oder qualifiziertes Personal zu finden, bietet YouTube großes Potenzial die passende Zielgruppe anzusprechen.

Produktvideos bewerben

Ob es sich um ein Promovideo für eine Premium-Küche oder um neues Mobiliar für das Office handelt, ein völlig neues Produkt oder eine neue App, mit einem Werbevideo erklären Werbetreibende komplexe Produkte einfach und auf Augenhöhe.

Musikvideo bewerben

Wenn Künstler, Bands oder Veranstalter auf ein Musikvideo oder ein Konzert aufmerksam machen möchten, dann sind YouTube-Anzeigen die besten Möglichkeit, um schnelle Werbeeffekte zu erzielen.

Neue Zuhörer:innen sind schnell gefunden, weil die Werbeanzeigen die potenziellen Ticketkäufer vor, während oder nach dem Musikvideo auf die Tickets hinweisen, die wiederum auf der entsprechenden Landeseite erhältlich sind.

Retargeting 

Das Retargeting auch oft Remarketing genannt, meint die erneute Kundenansprache anhand von Daten, die auf der Website gesammelt wurden.

Google Ads bietet den Besucher:inner deiner Website die erneute Ansprache an. Bedeutet, die Nutzerinnen, die dein Produkt oder deine Dienstleistung gesehen haben, werden mithilfe des Retargeting erneut angesprochen. Möglich machen das Cookies, die diese Besucher in die Remarketing-Liste aufnehmen.

Nur diese Besucher werden nochmals angesprochen. Diesmal noch zielgerichteter und produktbezogener in der Kundenansprache.

Dafür ist das Conversion-Tracking, die Einrichtung von Google Analytics und/ oder das Set-Up des Google Tag Managers notwendig.

Vorteil: Die Kosten für das Remarketing sind verhältnismäßig geringer. Eine Remarketing-Kampagne ist, abhängig vom eingesetzten Werbebudget und der Kampagnenstruktur, in diesem Fall sehr profitabel.

Hilfreiche Infos dazu findest du hier: Definition Retargeting

Wie viel kostet Google Werbung?

Du zahlst lediglich die Kosten für Klicks auf deine Werbeanzeigen. Daneben gibt es noch weitere Gebotsstrategien, auf die wir in einem anderen Artikel näher eingehen werden.

Die Gesamtausgaben hängen von vielen Faktoren ab. Dazu gehören etwa Kosten für das Werbebudget, die Kosten für die Beratung, Betreuung und Optimierung durch den SEA-Manager (Kosten können wiedermals variieren, abhängig davon, ob die Kampagne eine Agentur oder ein Freelancer betreut).

Für wen ist Google Werbung geeignet?

Onlineshop-Betreiber sowie Dienstleister, die neue Umsatzpotenziale suchen, werden mit Google Werbung die passende Lösung finden.

Branchen aus dem B2B-Bereich nutzen Google Ads in Kombination mit der Suchmaschinenoptimierung, um neue Besucher auf die Website zu ziehen. Das Ziel dabei ist die Omnipräsenz im Internet, das höhere Besuchervolumen sowie das Generieren von qualifizierten Leads.

Marketing und Vertrieb

Marketing- und Vertriebsteams nutzen Google Werbung, um neben den klassischen Akquise- und Vertriebsaktivitäten neue Leads und Sales zu generieren. 

In den vielen Fällen wird Google Ads mit einem CRM-System verbunden, um von automatisierten Prozessen der Leadgenerierung zu profitieren.

Vorteile von Google Werbung

  • Erhöhtes Besucheraufkommen innerhalb kurzer Zeit
  • Bei Google personalisierte Werbung schalten
  • Brand stärken
  • lokal werben
  • Umsätze steigern
  • Abverkäufe im Onlineshop steigern
  • Leads für Produkte und Dienstleistungen erhöhen
  • Aufmerksamkeit durch Online-Bannerwerbung erhöhen
  • Preiswerte Videowerbung bei YouTube

Online-Werbung für den eigenen Laden

Um auf das stationäre Geschäft aufmerksam zu machen, setzen Ladenbesitzer auch auf Google Werbeanzeigen.

Neue Kunden können in den eigenen Laden mittels Onlinewerbung gelockt werden. Dein Laden ist bei Google Maps prominent zu sehen, sobald Nutzer nach deinen Produkten suchen.

Du machst als Ladenbesitzer auf deine Website aufmerksam und ziehst sie so in dein stationäres Geschäft. Es gibt einfache Methoden, um zu dokumentieren, wer dank der Google Ads das Geschäft aufgesucht hat (Melde dich bei uns und wir beraten dich in puncto lokaler Online Werbung)

Du erscheinst in den Suchergebnissen, immer dann, wenn Nutzer nach deiner Marke oder Dienstleistung suchen.

Voraussetzung: Du brauchst ein Google Business Profil (ehem. Google My Business) und ein Google Ads Konto.

Vorteile: Du begrenzt die Ausspielung deiner Werbung lokal. Beispiel: Du schaltest deine Onlinewerbung ausschließlich in Köln und nur zu bestimmten Uhrzeiten. Es kommen immer nur Kosten auf dich zu, wenn ein Nutzer:in auf deine Werbeanzeige klickt.

Google Werbung schalten lassen

netkin übernimmt gerne die Optimierung oder das komplette Set-Up der Kampagne und dessen strategische Ausrichtung.

Bei einem bestehenden Google Konto:

  • Wir prüfen die Performance und entdecken Einsparpotenziale
  • Wir analysieren die jüngsten Conversions und Leads der letzten zeiträume (Tag, Woche, Monat, Quartal)
  • Wir geben Handlungsempfehlungen bei Optimierungspotenzialen (Kampagnenstruktur, Textanzeigen, Display, Shopping, Keywords)
  • Wir überprüfen das Conversion-Tracking

Was wir bei Kunden machen, die noch über kein Google Ads Konto verfügen:

  • Wir übernehmen das Set-Up der Kampagne
  • Wir analysieren das Potenzial der Kampagne
  • Wir setzen erreichbare Ziele und legen die Strategie fest
  • Wir richten die Keywords und Textanzeigen ein
  • Wir sorgen für die passenden Einstellungen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen

Nimm Kontakt mit uns auf, wenn du bei Google werben möchtest.

Meistgelesene Artikel

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search