In Google Suche

Kostenlose Google Ads-Werbung schalten und mehr Spenden erzielen. Mit Google Ad Grants ist das möglich. Mit Werbung im Wert von 10.000 $ kannst du deine Botschaft verbreiten und Freiwillige finden. Erfahre hier alles Wissenswerte über Google Ad Grants.

Was ist Google Ad Grants?

Das Google Ad Grants – Programm ermöglicht teilnahmeberechtigten, gemeinnützigen Organisationen die Schaltung kostenloser Online-Werbung im Wert von 10.000 $. Mithilfe dieses Programms sollen laut Google mehr Freiwillige angeworben und Spenden erzielt werden. Nutzern, die nach ähnlichen Organisationen wie deiner suchen, wird deine Online-Werbung angezeigt. Ob du deine Tätigkeit weltweit bekannt machen oder auf Nutzer in deiner Nähe beschränken möchtest, bleibt dabei vollkommen dir überlassen. Du hast stets volle Kontrolle über deine Kampagne. Sowohl Anfänger im Suchmaschinenmarketing als auch Erfahrene, können mit Google Ad Grants einfach erfolgreiche Kampagnen starten. Mithilfe leistungsstarker Tools lassen sich Kampagnen erstellen, ausrichten und optimieren.

Welche Kriterien muss ich zur Teilnahme erfüllen?

Zuerst einmal muss deine Organisation in einem der von Google qualifizierten Länder ansässig sein. Hier geht es zur Auflistung dieser Länder. Du musst dich außerdem bei Google für Non-Profits bewerben und deine Organisation muss als „gemeinnützig“ eingestuft sein. Wenn du dann noch den Zertifizierungen zugestimmt (Gleichbehandlung, Entgegennahme und Verwendung von Spenden) und deine Webseite qualitativ hochwertig und den Websiterichtlinien von Ad Grants entspricht, kannst du deine Organisation über den Vorqualifizierungsprozess von Ad Grants genehmigen lassen. Damit deine Qualifizierung auch in Zukunft gesichert bleibt, musst du dich an die Programmrichtlinien von Google Ad Grants halten.

Befolge diese 5 Schritte und reiche deinen Antrag ein:

5 schritte google grants
Quelle: https://www.google.de/grants/images/animations/lets-do-step1_2x.png

Richtlinien

Folgende Hinweise sind für die Nutzung von Google Ad Grants wichtig:

  • Anzeigen nur auf Textbasis (keine Videos oder Bilder)
  • Kampagnen müssen stets keywordbezogen sein
  • Der maximale Cost-per-Click (CPC) liegt bei 2.00 $ USD
  • Deine Anzeige wird unterhalb der Anzeigen zahlender Werbetreibender geschaltet

Wo finde ich Unterstützung bei der Google Grants Nutzung?

Das Team von netkin hilft bei der Einrichtung von Google Ad Grants und auch bei der Einhaltung der Richtlinien in Bezug auf die Ausrichtung und Anpassung der Kampagne. Hier gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

Gemeinnützige Organisationen, die bereits Erfolge mit Google Ad Grants erzielen konnten

All Hands and Hearts

„Werbetreibende für digitales Marketing bei gemeinnützigen Organisationen üben viele Funktionen aus und arbeiten in sehr dünn besetzten Teams. Dementsprechend schwer ist es oft, sich Expertenwissen zu digitaler Analyse anzueignen. Mithilfe der Classy.org- und Google-Integration können wir die Wirksamkeit unserer Marketingkampagnen besser einschätzen und daraus Schlüsse für die Zukunft ziehen.“

Huan Song, Digital Channels Manager bei All Hands and Hearts

DoSomething.org

„Google Ad Grants hilft uns, junge Menschen zu erreichen und ihnen relevante Ressourcen und Informationen an die Hand zu geben. Das müssen wir nutzen.“

Carrie Bloxson, CMO, DoSomething.org

Samaritans

„Wir empfehlen anderen gemeinnützigen Organisationen, Google Analytics und das Conversion-Tracking zu verwenden. Durch die gewonnenen Einblicke lässt sich leicht nachvollziehen, dass es sich lohnt, das Ad Grants-Kontos durch ein kostenpflichtiges Google Ads-Konto zu ergänzen.“

Michael Keating, Digital Communications Manager, Samaritans

Dies sind nur einige der Organisationen, die bereits am Google Ad Grants – Programm teilnehmen und Erfolge verzeichnen konnten. Du setzt dich auch für eine gemeinnützige Organisation ein und möchtest mehr Menschen erreichen und auf deine Tätigkeit aufmerksam machen? Dann könnte das Google Ad Grants Programm etwas für dich sein. Stelle in 5 Schritten einen Antrag bei Google Ad Grants und teile so dein Anliegen mit Nutzern auf der ganzen Welt.

Verwendete Quellen

Förderungen für gemeinnützige Organisationen | Google Ad Grants

Das könnte dich auch interessieren

Suchmaschinen: 11 Alternativen zu Google
Was ist eigentlich der Google Mobile Index?
Traumjobs über die Google-Suche finden

Recommended Posts

Kommentar hinterlassen

Start typing and press Enter to search

Google AlternativenSnapchat Marketing