Natural Language Processing (NLP) und SEO

Google versucht immer besser Suchanfragen als Mensch statt als Maschine zu verstehen. Seit dem BERT-Update 2019 arbeitet Google daran und macht sich dabei die NLP-Methode zunutze. Der nachfolgende Artikel geht hierbei auf Natural Language Processing ein – eine Idee, bei der zukünftige Google Suchanfragen auf einem KI-Sprachmodell basieren.

Was ist Natural Language Processing (NLP)?

Die Abkürzung NLP steht für Natural Language Processing und beschreibt Methoden und Techniken zur maschinellen Verarbeitung natürlicher Sprache. Das Ziel von NLP ist, eine direkte Kommunikation zwischen Computer und Mensch auf der Basis der natürlichen Sprache. NLP gehört zur Künstlichen Intelligenz (KI) und stellt eine Untergruppe dar.

Die Verarbeitung natürlicher Sprache ist ein Teilgebiet der Linguistik, Informatik und künstlichen Intelligenz, das sich mit den Wechselwirkungen zwischen Computern und menschlicher Sprache befasst, …

Wikipedia.org

NLP kommt für viele Zwecke zum Einsatz. Ganz bekannte Beispiele, die viele von Euch kennen sind digitale Assistenten wie Siri und Alexa. Heutzutage tippen wir nicht nur auf unsere technischen Geräte, sondern wir reden auch mit Ihnen. Sie verwalten unsere Termine, machen für uns Einkaufslisten, übersetzen uns ganze Texte und vieles mehr. NLP heißt die Technik, die dahintersteckt und sich im Laufe der letzten Jahre maßgeblich verbessert hat.

Wie funktioniert NLP?

Natural Language Processing, im deutschsprachigen Raum auch Computerlinguistik oder linguistische Datenverarbeitung genannt, funktioniert auf der Grundlage von Machine Learning (ML). ML Systeme speichern Wörter und deren Aufbau genauso wie alle anderen Datenformen. Diese Systeme werden mit Sätzen, Redewendungen und manchmal auch mit ganzen Büchern gefüttert. Diese gespeicherten Daten werden auf der Grundlage grammatischer Regeln und sprachlichen Gepflogenheiten verarbeitet. Um Textbedeutungen ganzheitlich zu erkennen, ist es notwendig, im Vorfeld große Datenmengen zu erfassen.

What is Natural Language Processing?

Welche Anwendungsbereiche gibt es von Natural Language Processing?

  • Virtuelle Assistenten wie Siri oder Alexa arbeiten mit Spracherkennung und der Erzeugung von natürlicher Sprache.
  • Identifikation von Krankheiten: Auf Basis von Gesundheitsdaten und Mängel in der gesprochenen Sprache bei Patienten können Krankheiten wie Depressionen oder Schizophrenie frühzeitig erkannt werden.
  • Analyse von Kundenmeinungen: NLP kann hierbei Stimmunen von Kunden filtern und sortieren und so frühzeitig eine Abwandrung des Kunden vermeiden.
  • Textzusammenfassung: NLP wird hierbei verwendet um semantische Zusammenhänge zusammenzufassen und in natürlicher Sprache ausgegeben. Dieser Prozess spart vor allem Zeit ein, weil riesige Datenmengen an Text zusammengefasst werden.
  • Textanalysen und das Erkennen von Wortarten, Entitäten und Satzbeziehungen
  • SPAM-Filter: Die NLP-Methode erkennt ungewöhnliche Betreffzeilen, Ähnlichkeiten und sortiert verdächtige E-Mails in Junk-Ordnern.
  • Speech-to-Text Verarbeitung: Gesprochenes wird in Text umgewandelt und als E-Mail an ihr Postfach gesendet (Bsp. Anrufe mit Standardfragen).

Welche Auswirkungen hat NLP für die Google-Suche und SEO?

Vor allem die Grammatik und die Rechtschreibung sind von großer Bedeutung beim Erstellen von informativen Texten (Blog, Produkttexte und andere). Natural Language Processing versteht ganze Inhalte und Sätze im gesamtem Kontext. Dadurch wird es einfacher, festzustellen, ob ein geschriebener Text grammatisch und inhaltlich überhaupt Sinn ergibt oder ob es sich um einen reinen SEO-Text handelt der ausschließlich für Suchmaschinen geschrieben wurde. Mit dieser Analyse werden schwer lesbare Inhalte vom NLP-Parsen erkannt. Die Auswirkungen sind dann mitunter schlechtere Rankings.

Den Mehrwert eurer Seite oder eures Textes könnt ihr durch Bilder erhöhen. Die Bilder auf eurer Webseite sollten sich immer auch auf die Inhalte beziehen. NLP liest die ALT-Texte von euren Bildern und sogar von euren Videos aus, deshalb sind diese ebenfalls sehr relevant. Wenn Ihr dies beachtet, bietet Ihr euren Usern einen Mehrwert und ihr sorgt für ein besseres Ranking sogar in der Bildersuche.

NLP wird immer besser ausgesteuert und die Software immer präziser. Das Wichtigste hierbei ist die natürliche Sprache. Die Voraussetzung für ein hohes Ranking ist, schreibt eure Texte natürlich und lesbar für Nutzer:innen. Ganz wichtig, schreibt eure Texte für die User und nicht für Suchmaschinen wie Google oder Bing.

Die Formatierung eures Textes und vor allem wie er geschrieben wurde, kann die ganze Bedeutung ändern. Ist es eine Überschrift, sind es Zeilenumbrüche, handelt es sich um Listen oder Fragen, dass alles ändert das Verständnis eures Textes. Schreibt für eure Leser:innen so deutlich und natürlich wie möglich und euer Ranking verbessert sich.

NLP erkennt, ob ihr eure Texte mit Keywords überladen habt, ob ihr euch wiederholt, nur damit ihr mehr Keywords in eure Texte unterbringt. Konzentriert euch auf das Wesentliche und schreibt in einer gut lesbaren und natürlichen Sprache. NLP ist eine Untergruppe der Künstlichen Intelligenz und zielt darauf ab, Computer mit der Fähigkeit auszustatten, gesprochene Wörter ebenso wie einen geschriebenen Text auf die gleiche Weise zu verstehen, wie wir Menschen es tun.

Fazit

Natural Language Processing wird immer ausgereifter und versucht unsere natürliche Sprache zu erfassen. Mit der Hilfe von Algorithmen und Regeln verarbeitet NLP unsere Sprache computerbasiert. Wie ihr wisst, ändern sich die Algorithmen von Zeit zur Zeit. NLP verwendet verschiedene Methoden sowie Ergebnisse aus allen Sprachwissenschaften und kombiniert sie mit künstlicher Intelligenz (KI) und moderner Informatik. Um in Zukunft auch weiterhin eine hohe Relevanz und ein hohes Ranking eurer Webseite zu erreichen, solltet ihr eure Texte so natürlich wie möglich schreiben.

Beschreibt eure Produkte oder eure Themen so umfassend wie möglich. Vergesst zu weit ausgedehnte Texte, die mit Keywords überladen sind. Verfasst eure Texte so wie ihr es euren Usern auch in einem persönlichen Gespräch erklären würdet. Wenn ihr das auf eurer Webseite berücksichtigt, dann könnt ihr auch ohne übermäßig vielen Keywords eine hohe Relevanz und somit auch ein besseres Ranking erzielen.

Quellen

NLP – Natural Language Processing: Eine Einführung
Natural Language Processing
KI-Antworten statt Ranking: Google Team stellt radikales Redesign für Search vor

Weitere Artikel

Content-Marketing ist mehr als „Kaufen, Kaufen, Kaufen!“
Kompetenzen eines SEO-Beraters
5 SEO-Stellschrauben zum sofort Umsetzen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Inhalt

Melde dich für unseren Newsletter an!

Erfahre, wie dein Google Ranking aussieht

Setup von profitablen Kampagnen.