In Google Know-How

Google als Suchmaschine ist seit dem 27. September 1998 online und die bisher erfolgreichste und größte Suchmaschine. Es gibt aber auch einige Alternativen, die insbesondere was das Thema Datenschutz angeht, besser punkten können als Google. netkin stellt dir 10 alternative Suchmaschinen vor.

1. DuckDuckGo

duckduckgo

Die US-amerikanische Suchmaschine DuckDuckGo verspricht seinen Nutzern, keinerlei Userdaten anzusammeln. Davon profitiert die Suchmaschine bis heute mit stark steigenden Nutzerzahlen.

2. Startpage

startpage

Die niederländische Suchmaschine Startpage, leitet deine Suchfragen anonym an Google weiter und zeigt dir dann geeignete Suchergebnisse an. Anders als Google, erfasst Startpage deine IP-Adresse nicht und speichert auch keine Cookies ab.

3. Qwant

qwant

Die von dem gleichnamigen französischen Unternehmen entwickelte Suchmaschine Qwant, wirbt mit besonders strengen Datenschutzbestimmungen. Es werden keine persönlichen Daten gesammelt und das Nutzerverhalten wird nicht auf Dauer gespeichert. Somit bekommst du als Nutzer, keine personalisierten Suchergebnisse von Qwant. Jeder Nutzer erhält dieselben Suchergebnisse.

4. Metager

metager

Die deutsche Meta-Suchmaschine Metager durchsucht automatisch 20-30 Web-Suchmaschinen und fasst die Suchergebnisse dann zusammen. Du kannst aber auch selbst bestimmen, welche Quellen bei der Suche genutzt werden sollen. Metager erfasst deine IP-Adresse nicht und speichert auch keine Cookies.

5. Exalead

Die französische Suchmaschine Exalead ist seit dem Jahr 2004 online. Benutzer können neben einer Web-Suche sowohl nach Bildern als auch nach Videos und Wikipedia-Artikeln suchen.

6. Zapmeta

zapmeta

Die von dem niederländischen Unternehmen Visymo betriebene Meta-Suchmaschine Zapmeta, sammelt die Ergebnisse unter anderem von Yahoo, Bing, Youtube, Wikipedia und anderen Suchmaschinen. Nachteil: Zapmeta sammelt Nutzerdaten wie z.B deine IP-Adresse.

7. Baidu (Suchmaschine aus China)

baidu

Die im Jahr 2000 in Peking gegründete Suchmaschine Baidu, ist die größte chinesische Suchmaschine. Ähnlich wie Google, bietet Baidu weitere Services wie z.B. Baidu Cloud oder Baidu Maps an. Baidu hat sogar ein eigenes soziales Netzwerk namens Baidu Tieba.

8. Yandex (Suchmaschine aus Russland)

Yandex wurde im Jahr 2000 gegründet. Die Suchmaschine gibt es sowohl in der russischen als auch in der englischen Version. Auch Yandex bietet weitere Dienste an wie Yandex.Mail oder Yandex.Maps. Da Yandex, im Gegensatz zu Google, erfahrener im Umgang mit der russischen Sprachsemantik ist, kann Yandex russische Suchfragen genauer berechnen.

9. Naver (Südkoreanische Suchmaschine)

naver

Die 1999 gegründete Suchmaschine Naver war die erste koreanische Suchmaschine und das erste große koreanische Webportal. Bis heute konzentriert sich Naver (aus dem engl. „navigate“) ausschließlich auf den südkoreanischen Markt.

10. Ecosia

ecosia

Das Berliner Startup Ecosia spendet 80 Prozent des Überschusses an verschiedene Aufforstungsinitiativen. Die Suchergebnisse kommen von der Microsoft-Suchmaschine Bing.

netkins Fazit

Es gibt durchaus gute Alternativen zum Suchmaschinen-Giganten Google. Insbesondere diejenigen, die auf ihre Privatsphäre Wert legen , sollten es mal mit DuckDuckGo oder Startpage probieren. Wer nebenbei noch etwas für die Umwelt tun möchte, sollte Ecosia eine Chance geben.

Verwendete Quellen

Google-Alternativen: Die 30 besten Suchmaschinen im Kurztest
Fünf Suchen für fast jeden Zweck
Naver: Die größte südkoreanische Suchmaschine im Überblick
Yandex: Die führende Suchmaschine Russlands – Zahlen und Fakten
Baidu: Zahlen und Fakten zur Suchmaschine aus China

Das könnte dich auch interessieren

Social Media Management: Mithilfe dieser 10 Tools kannst du dich endlich zurücklehnen!
Wie du mit deinem Pinterest Unternehmensprofil erfolgreich wirst: 10 Tipps

Recommended Posts

Kommentar hinterlassen

Start typing and press Enter to search

Social Media Kanäle ManagementGoogle Grants