netkin®

Tik Tok Algorithmus: So gehst du viral!

Tik Tok Algorithmus

Das Ziel jedes Content-Creators auf Tik Tok ist es, wenigstens einmal, bestenfalls mehrmals auf der For You Page zu landen und viral zu gehen. Allerdings sorgt der Tik Tok Algorithmus immer wieder für Spekulationen. Es gibt eine Menge Vermutungen und kaum handfeste Fakten darüber, wie man bei Tik Tok am besten viral geht. Aber was bedeutet überhaupt „viral gehen“? Wie funktioniert der Tik Tok Algorithmus und wie kommst du auf die For You Page?

Was bedeutet eigentlich viral gehen?

Das Wort „viral“ bezeichnet „Content, der sich schnell und weit von einem Internetnutzer zum nächsten verbreitet“.

Neil Patel, Marketing Experte und Mitbegründer von NP Digital

Ein Video oder Foto geht im Netz „viral“, wenn es tausend- oder sogar millionenfach geliket, geteilt und kommentiert wird. So verbreitet sich der Content schnell und unaufhaltsam wie ein Lauffeuer in den sozialen Medien.

Welche Merkmale haben virale Videos?

Virale Tik Toks weisen meistens eines oder mehrere bestimmte und immer wiederkehrende Merkmale auf. Diese Merkmale viraler Videos kannst du auch auf die anderen sozialen Plattformen wie Instagram, Twitter und Co. anwenden. Wir stellen dir nachfolgend 3 besonders wichtige dieser Merkmale vor:

Es werden Emotionen geweckt

Das Video berührt den Nutzer auf emotionaler Ebene. Es werden Geschichten erzählt und der Zuschauer fiebert und fühlt mit. Durch den Einsatz emotionaler Reize erreicht man als Content-Creator einen hohen Grad an Aufmerksamkeit beim Zuschauer. Das Video bleibt im Gedächtnis. Gute Beispiele finden sich hierbei oft vor allem in der Werbung, wie dieser Werbespot von Amazon zum Beispiel:

Der User wird zum Lachen gebracht

Tik Tok hat in den letzten Monaten immer mehr „Vine-Charakter“ bekommen. Wer Vine nicht kennt: Vine war ein Videoportal zum Austausch sehr kurzer Filmaufnahmen. Meist in Form von lustigen Memes. Das Videoportal Vine gibt es nicht mehr, es finden sich aber auf YouTube einige Vine-Compilations, falls du dir einen Überblick darüber verschaffen möchtest, was es mit sogenannten „Vines“ eigentlich auf sich hat. Wie bereits erwähnt, haben auch die Videos auf Tik Tok immer mehr Ähnlichkeit mit den damaligen Vines und das kommt gut bei den Nutzern an. Die Zeiten sind vorbei, als es bei Tik Tok hauptsächlich um Lip Sync Videos und Tanzen ging, die Nutzer wollen Inhalte sehen, die sie zum Lachen bringen.

Das Video ist kurz und prägnant

Ein weiteres Merkmal viraler Videos ist, dass sie meistens zwischen 30 und 90 Sekunden lang sind. Der Zuschauer soll am Ball bleiben und das Video bis zum Ende anschauen! Wenn du zu lange brauchst, um auf den Punkt zu kommen und deine Message rüberzubringen, werden die wenigsten dranbleiben und einfach weiterswipen. Versuche daher deine Videos so knapp wie möglich zu halten und deine Zuschauer mit einer guten Pointe zu Beginn des Videos zum längeren Verweilen anzuregen.

Wie funktioniert der Tik Tok Algorithmus?

Welche Faktoren tragen dazu bei, dass manche Videos auf etlichen For You-Pages landen und somit die Reichweite enorm erhöht oder das Video sogar viral geht?

Zuerst einmal: Was ist eigentlich die „For You“ Page?

Die „For You“ Page ist Tik Toks Startseite. Sie ist das Erste was du siehst, wenn du die App öffnest. Auf der For You Page siehst du nicht die Beiträge der Personen, denen du folgst, sondern Inhalte, die auf deinen Interessen basieren. Die For You Page sieht bei jedem Nutzer anders aus und ist abhängig davon, welche Art von Content man sich wie oft und wie lange anschaut. Tik Tok sammelt diese Informationen also über einen längeren Zeitraum. Die For You Page ist unendlich, egal wie lange du scrollst, ein „Ende“ wird es nicht geben und es werden dir immer wieder neue Videos angezeigt. Das dürfte erklären, wieso die durchschnittliche Nutzungsdauer der App bei den meisten Usern pro Tag etwa doppelt so lang ist wie bei Instagram. So sieht die FY-Page aus:

Oben in der Mitte siehst du dick gedruckt „Für dich“ auf dieser Seite befinden wir uns. Links davon siehst du „Folge ich“ hier findest du, wie der Name bereits verrät, die Beiträge der Personen, denen du folgst. Unten in der Mitte der Navigation kannst du mit einem Klick auf das „+“ dein eigenes Tik Tok Video drehen. Quelle: Screenshot Tik Tok App.

So kommst du auf die For You Page

Wie der Tik Tok Algorithmus wirklich funktioniert, weiß keiner so genau. Darüber gibt es viele Spekulationen. Wir können dir allerdings 3 wichtige, von Tik Tok selbst bestätigte Faktoren nennen und geben dir außerdem noch 5 Tipps an die Hand um den Algorithmus „auszutricksen“ und bei anderen Usern auf der „Für dich“ – Seite zu landen und deine Chancen zu erhöhen, viral zu gehen.

Laut Tik Tok sind die 3 wichtigsten Faktoren um auf der FY-Page anderer User zu gelangen folgende:

User Interaktionen

Likes, Shares und Kommentare sind für Tik Tok, wie auch bei sämtlichen anderen Social Media Kanälen, ein klares Indiz für die Relevanz der Inhalte. Wird dein Video also häufig geteilt, geliket und kommentiert, geht Tik Tok davon aus, dass dieses Video auch für andere User interessant sein könnte. Das gilt vor allem, wenn diese User bereits andere Videos geliket haben, die deinem ähnlich sind. Postest du zum Beispiel ein Tanzvideo, wirst du höchstwahrscheinlich Personen vorgeschlagen, die bereits andere Videos in denen getanzt wird geliket haben. Das hängt wieder mit der personalisierten FY-Page zusammen, die wir bereits erklärt haben. Ebenfalls sehr wichtig ist auch, ob die User das Video zuende oder sogar mehrmals anschauen oder ob sie nach wenigen Sekunden weiterscrollen.

Videoinformationen

Ein weiterer Punkt sind die Videoinformationen. Damit sind zum Beispiel die Nutzung von Hashtags, speziellen Tik Tok Sounds oder Videobeschreibungen gemeint. Diese haben einen Einfluss darauf, ob du vom Tik Tok Algorithmus berücksichtigt wirst.

Gerät und Einstellungen

Damit meint Tik Tok deine Spracheinstellungen, deine Location und den Geräte-Typ. Dieser Punkt spielt keine unwichtige Rolle, denn wenn du in Deutschland lebst, deine Spracheinstellungen sowie dein Content auf Deutsch sind, werden deine Videos auch weniger wahrscheinlich englischsprachigen Usern aus Amerika vorgeschlagen.

So trickst du den Tik Tok Algorithmus aus und erhöhst deine Chance auf die FY-Page zu kommen

Bringe die User dazu, dein Video zu pausieren

Kreiere Videos, die den User dazu bringen, dein Video mehrmals anzuschauen und zu pausieren! Diese Methode ist auf Tik Tok bereits sehr beliebt. Gestalte deine Videos so, dass bestimme Texte oder Bilder nur erkennbar sind, indem der Nutzer das Video pausiert. Das führt oftmals dazu, dass der Nutzer dein Video öfter anschauen muss, bis er es endlich geschafft hat genau zum richtigen Moment zu pausieren und den versteckten Inhalt zu erkennen. Du erhöhst somit deine Views und die für Tik Tok wichtigen User Interaktionen.

Nutze beliebte Sounds

Nach einer Weile scrollen auf deiner Tik Tok Startseite wirst du höchstwahrscheinlich einigen Sounds öfter begegnen. Es gibt immer wieder neue Sounds, die gerade im Trend sind und zu denen viele User Videos posten. Indem du deinen eigenen, kreativen Content mit diesen Sounds hinterlegst, steigen deine Chancen auf der FY-Page zu landen.

Nutze Hashtags und mach bei Challenges mit

Beliebte Hashtags wie #fy, #foryou oder #viral sind eine gute Möglichkeit, um auf die Startseite anderer User zu gelangen. Auch das Teilnehmen an Tik Tok Challenges, die gerade im Trend sind, kann dafür sorgen, dass dein Video viral geht. Versuche dabei stets, deine eigene, individuelle Art zu finden, bei den Challenges mitzumachen.

Hochqualitative Videos

Das bedeutet nicht, dass du das neueste Smartphone benötigst. Es reicht aus, wenn du auf gute Lichtverhältnisse achtest, das Video nicht verwackelt ist und alles, was für das Verständnis des Videos notwendig ist, gut erkennbar ist.

Teile deine Videos auch auf deinen anderen Social Media Kanälen

Indem du deine Videos auch auf Instagram teilst, zum Beispiel in deiner Story oder auf Snapchat und Facebook, erhöhst du deine Reichweite. Wenn deinen Followern auf Instagram deine Tik Toks gefallen, werden sie deinem verlinkten Video folgen und einen Blick auf deinen Tik Tok Account und deine Videos werfen, womit wiederum die User-Interactions erhöht werden. Deine Tik Tok Videos teilst du, indem du auf deinem Video rechts unten an der Seite auf die 3 Punkte klickst. Dann öffnet sich folgendes Fenster (Siehe die beiden Screenshots):

1. Schritt: Wir klicken auf die 3 Punkte, hier rot markiert.
2. Schritt: Es öffnet sich ein Fenster mit verschiedensten Funktionen, wir können jetzt auswählen, wo wir unser Tik Tok Video teilen möchten (Siehe „Teilen bei“). Übrigens: Unter „Senden an“ kannst du deine, oder auch die Tik Toks anderer User, an deine Freunde schicken. Unter dem roten Zensurbalken finden sich die Personen, die wir auf Tik Tok verfolgen.

Du hast jetzt eine Menge Informationen über den Tik Tok Algorithmus und interessante Tipps und Tricks erhalten, die dir hoffentlich helfen werden, deine Views und Likes zu erhöhen und im besten Fall selbst zum ersten Mal viral zu gehen. Vielleicht sehen wir deine Videos schon bald auf unseren For You Pages! Sind noch Fragen offen? Dann wende dich gerne an das Team von netkin!

Das könnte dich auch interessieren

Die mobile Version verlassen